LINIT Verbundelemente mit Metalldeckschichten
LINIT Paneele mit Metalldeckschichten

Abstand Menü

LINIT Verbundelemente mit Metalldeckschichten

Funktionalität, Energieeffizienz und Ästhetik

LINIT Verbundelemente mit Deckschichten aus Aluminium, Stahl, Edelstahl, Messing oder Kupfer sind heute im Bereich der modernen Fassadenkonstruktion, Wand- und Klimatechnik nicht mehr wegzudenken. Die große Auswahl an Designblechen und die hohen bauphysikalischen Vorteile machen Metall zu einem immer beliebteren Planungs- und Gestaltungselement. Die Elemente verfügen über einen schlanken Wandaufbau, eine hohe Tragfähigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht.

Einsatzgebiet:
Brüstungen und Fassaden, Lager-, Ausstellungs- und Sporthallen, Trennwände, Wandelemente für den Kühl-, Lüftungs- und Trocknungsbau, Containerbau

Deckschichten bzw. Funktionsschichten für jede Gestaltung und jede Anforderung

Die äußere Deckschicht der LINIT Paneele mit Metalldeckschichten besteht aus Aluminium, Stahl, Messing oder Kupfer. Für die Verwirklichung kreativer Ideen werden traditionelle Oberflächenbehandlungsmethoden wie eloxieren, farbbeschichten, polieren, prägen usw. eingesetzt.

Dämmkern
Der Dämmkern kann je nach Anforderung aus verschiedensten Dämm-Materialien oder auch anderen Kombinationen bestehen, wie z. B. Mineralfaser für erhöhten Brandschutz, PUR/PIR-Hartschaum für höchste Wärme- und Hitzedämmung, XPS-Dämmstoff oder Vakuumdämmstoff (LINIT VIP):

Raumsparend bei maximalen Dämmwerten
Vakuum Isolations Paneel [λ = 0,008 W/(mK)] ermöglicht eine extrem gute Wärmedämmung bei beeindruckend schlanker Bauweise. Seine Bautiefe ist so gering wie bei Isolierglas mehr

Hocheffizienter Wärme- und Hitzeschutz (DIN 4108)
Ein Dämmkern aus PUR/PIR-Hartschaum sorgt dank seiner niedrigen Wärmeleitfähigkeit (WLS 024 / 029) für höchste Energieeffizienz - sinkende Heizkosten im Winter, weniger Energieverbrauch bei Klimaanlagen im Sommer - und angenehme Arbeits- und Produktionsbedingungen durch ganzjährig ausgeglichenes Raumklima mehr

Brandschutz (DIN 4102)
Mineralfaser-Dämmstoffe entsprechen der bauaufsichtlichen Anforderung nicht brennbar. Neben dem optimalen Brandschutz besitzen sie außerdem gute Wärmedämmeigenschaften (WLS 035 / 040). Bei erhöhten Anforderungen an den Brandschutz, z.B. für Hoch- und Geschäftshäuser, Versammlungsstätten, Krankenhäuser und Schulen werden LINIT Paneele mit einer zusätzlichen Brandschutzplatte ausgestattet mehr

Schalldämmung (DIN 4109)
Ob Lärmreduzierung von innen oder außen, durch die Kombination mit einer Schalldämmplatte erreichen LINIT Paneele Schalldämmwerte bis 50 dB mehr

Einbruch- und durchschusshemmend
Bei der Einbruchprüfung durch das IFT Rosenheim wurde das Basiselement LINIT ALYAL (mit beidseitiger Aluminium-Deckschicht und einem Dämmkern aus PUR/PIR-Hartschaum) ohne weitere Zusatzmaßnahmen in die Klasse WK2 eingestuft. Eine weitergehende Sicherheitsstufe ermöglicht die Kombination des Basiselementes mit innovativer Dünnfilm-Sensor-Technologie.