LINIT Brandschutzpaneele
LINIT Brandschutzpaneele

Abstand Menü

LINIT Brandschutzpaneele

Das Schutzschild wenn es brennt

LINIT Brandschutzpaneele erfüllen bei Brandbelastung von außen die Feuerwiderstandsklassen F30 und W90 mit einem Feuerüberschlagsweg von 1 Meter. Damit erreichen sie die Vorgaben der DIN 4102, die vor allem für Hoch- und Geschäftshäuser, Versammlungsstätten, Krankenhäuser und Schulen gilt. Die Hauptkomponenten des Systems bestehen aus nicht brennbaren Baustoffen der Baustoffklasse A.

Deckschichten bzw. Funktionsschichten für jede Innenraumgestaltung und jede Anforderung

Für die äußere Deckschicht werden Glas, Aluminium oder Glasal verwendet. Dahinter befindet sich eine zementgebundene Silikat-Brandschutzbauplatte (Promatect).

Dämmkern:

Hocheffizienter Wärme- und Hitzeschutz (DIN 4108)
Der Dämmkern besteht aus einer Mineralfaserplatte der WLS 035. Selbstverständlich werden neben dem Brandschutz auch die Anforderungen an den Wärme- und Schallschutz erfüllt, so dass mit einem Paneel alle bauphysikalischen Anforderungen ohne Zusatzmaßnahmen erfüllt werden können.

Brandschutzprüfung - Bauaufsichtlich geprüft
LINIT Brandschutzpaneele F30/W90 wurden von der Materialprüfanstalt für das Bauwesen Braunschweig gemäß DIN 4102 Teil 2 bzw. 3 geprüft: F30: P-3654/3420-MPA BS W90: P-3593/2810-MPA BS